Merkur Player *NG

Hallo!

Nachdem die Entwicklung des Merkur Players in letzter Zeit stagniert ist, vor allem, da nun (endlich!) die meisten der Mitentwickler auf ein Linux-Basierendes Betriebssystem gewechselt haben, ist es nun endlich Zeit für einen Neubeginn.

Der aktuelle Merkur Player ist extrem stark mit Windows Systemfunktionen verflochten und insgesamt mit der Zeit relativ konzeptlos geworden. Von dem Ursprünglichen Plan, einen einfach zu bedienenden, elementaren Mediaplayer zu entwickeln hat sich das projekt sehr schnell weg entwickelt. Da die Merkur PlugIn API des Players zunächst nur wenige Funktionen bot, entwickelten alle Projektmitglieder neue Features direkt im Kern des Player, weshalb der Player nun nur wenig Ressourcensparender ist als WinAmp, sobald man ihn mit einem PlugIn, z.B. dem Milkdrop-Plugin laufen lässt.

Also habe ich mich entschlossen, einen völligen Neustart zu machen: Der Merkur Player NG (NG für “Next Generation”) soll wieder ein leichtgewichtiger, aber doch Funktionsreicher und schneller Player werden.

Die Programmiersprache der Wahl ist wieder Pascal, da ich viele der alten Module recyceln werde, denn es ist nicht alles schlecht, was entwickelt wurde ;-). Als Widgetset wird nun nicht mehr die WinAPI genutzt, sondern Qt4, welches z.B. dem Linux-Desktop KDE als Basis dient.

Das Projekt wird nun auch vollständig unter Linux entwickelt. Die Linux-Portierung ist erst  durch die Verfügbarkeit der Bass-Library, auf der der gesamte Musik-Bearbeitende Teil des Players aufbaut, möglich geworden. (Danke un4seen!)

Ein erster Prototyp des Players läuft schon, jedoch kann dieses Modul noch nicht mehr als Musik abspielen und stoppen, sowie die aktuelle Position im Musikstück anzeigen.

Vorerst wird der Player leider unter einer proprietären Lizenz bleiben müssen, aber sobald ich sicher bin, dass kein geschützter Code mehr vorhanden ist, wäre es gut möglich, die kompletten Sourcen des Players z.B. unter der GPLv2 zu Verfügung zu stellen.

Die Entwicklung wird allerdings noch einige Zeit dauern, da ich selbst mit anderen Projekten genug zu tun habe. Sobald es aber neues gitbt, wird selbstverständlich hier darüber berichtet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *